ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Mariola Brillowska

Gold


Technische Realisierung: Mariola Brillowska


Regie: Mariola Brillowska

Den Fiskus im Nacken? Die Steuerprüfer vor dem Haus? Wohin mit dem ganzen Geld, das nirgends mehr sicher ist, weder vor dem Zugriff des Staats noch vor dem Würgegriff der Wirtschaftskrise? Mariola Brillowska weiß Rat. Versteckt in einer Elektroherdplatte schmuggelt sie Goldbarren über Madrid und Cadiz bis auf die Kanarischen Inseln und verbuddelt sie dort im Sand. An diese todsichere Geldanlage kommt keiner mehr ran. Und wenn man eine bessere Verwendung für seine Schätze hat, werden die Goldbarren eben wieder ausgegraben. Doch das ist dann plötzlich gar nicht so einfach. Denn ein halbnackter Gnom mit nervtötender Stimme sitzt auf dem Gold und rückt es nicht mehr raus. Vielleicht hilft Lavendelschmierseife oder eine schnelle Wiederheirat. Zur Vermögensrettung ist schließlich alles erlaubt.

Mariola Brillowska, geboren 1961, wuchs im noch kommunistischen Polen auf. Mit 20 Jahren ging sie nach Hamburg, wo sie Freie Kunst studierte. Ihre unverkennbare Handschrift als anarchistische Film- Theater- und Hörspielregisseurin, Performancekünstlerin und Autorin vermittelt sie auch als Professorin und Dozentin an Kunst- und Filmhochschulen.

Ausgestrahlt vom Südwestrundfunk

Mariola Brillowska, geboren 1961 in Sopot/Danzig, lebt in Hamburg. Sie studierte Freie Kunst an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Seit 1988 produziert sie in eigener Regie Animationsfilme sowie Performances und Theatershows. Von 2005 bis 2013 hatte sie eine Professur für Zeichnen und Illustration an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main inne. Werke u.a.: Roman Hausverbot (2013). Sie gewann den ARD-Pin Ball Awards 2014. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Mariola Brillowska
Bela Brillowska
Fritz Knom


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mariola Brillowska 2016

Erstsendung: 24.01.2017 | SWR2 | 20'00


Darstellung: