ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Friedrich Hans Schaefer

Blauen Dunst

Niederdeutsche Funksatire


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Redaktion: Hans-Henning Holm

Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Curt Timm

Nur Narren nehmen alles wörtlich und prüfen jedes gesprochene, geschriebene und gedruckte Wort auf seinen unmittelbaren Wahrheitsgehalt hin. In diesem Hörspiel geht es um den Wortlaut einer Tabakreklame. Zwei Pensionäre verfügen über die notwendige Zeit, Lust und Laune, in einem Seniorenheim einmal die Probe aufs Exempel zu machen, was dabei herauskommen kann, wenn man einen Werbetexter beim Wort nimmt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz LankerHarder, ein alter Schauspieler
Karl-Heinz KreienbaumDr. Ramnitz, Oberstaatsanwalt a.D.
Heinz LadigesDr. Weber, Amtsgerichtsrat a.D.
Marga MaasbergSchwester Clementine
Kurt A. JungKlockmann, Vertreter einer Werbeagentur
Fritz HollenbeckLittlebird, Tabakhändler
Christine BrandtFrau Stichnoth, Verkäuferin
Manfred SteffenPsychiater
Gertrud PreyErste Frau
Ulla MahrtZweite Frau
Otto LüthjeOltmann, Bewohner des Seniorenheims
Rudolf BeiswangerKummerow, Bewohner des Seniorenheims
Günter Achtelik
Otto Erfurth
Günther Heide
Heinz Heitmüller
Karl Kieburg
Helmut Kröger

Musik: Alexander Strathia (Klarinette)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1973

Erstsendung: 01.10.1973 | 58'17


Darstellung: