ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Adolf l'Arronge

Hasemanns Töchter


Vorlage: Hasemanns Töchter (Theaterstück)


Regie: N. N.

"Die aus der Rumpelkammer des deutschen Lustspiels geholten 'Hasemanns Töchter' in ihrer Schlafrockgemütlichkeit und heute kaum mehr begreiflichen bürgerlichen Solidität hörte man sich ein Weilchen neugierig und halb gerührt an und schaute schier zusammenhanglos in eine fremde, ferne Welt schlichter Treuherzigkeit und Einfalt. Daß der ungekünstelte Herzenston  des alten L'Arronge kein Echo bei den Nachgeborenen von heute findet, ist den jagenden Pulsen unserer Zeit aufs Schuldkonto zu setzen." (N. N.: Der Deutsche Rundfunk. 5. Jahrgang. Heft 16. 17.04.1927. S. 1097)

Die Rezension ist der bisher einzige Hinweis auf die Ausstrahlung dieses Sendespiels. Im Programmteil des Deutschen Rundfunks findet sich kein Sendedatum. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
N. N.


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

NORAG - Nordische Rundfunk AG (Hamburg) 1927

Erstsendung: circa 04.1927


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk


Darstellung: