ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Ursel Meyer

Un sünnabends kummt Besöök

Heiteres niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Technische Realisierung: Klaus Schumann, Dorit Gerrelmann

Regieassistenz: Werner Staats


Regie: Claus Boysen

Was macht ein nicht mehr ganz junges Ehepaar, das allein und fern von allen Zerstreuungen des Stadtlebens in einem schönen, aber renovierungsbedürftigen Bauernhaus wohnt und sich langweilt? Auf den ersten Blick erscheint die Antwort einfach: es lädt sich Besuch ein, und das möglichst sonnabends, denn dann haben die meisten Menschen Zeit.

Was aber, wenn dieses Ehepaar nur wenige Menschen kennt und Besuch nicht zu erwarten hat? Die Autorin hat sich für diesen schwierigen Fall eine ebenso phantasievolle wie amüsante Lösung einfallen lassen, die schließlich sogar zur Folge hat, daß das Problem gänzlich aus der Welt geschafft werden kann. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Bernd WiegmannJakob Wesemann
Karla SchüttWilhelmine, seine Frau
Hans Rolf RadulaJann, Nachbar
Hans-Jürgen OttHansen, Denkmalpfleger
Rolf BeckerWerner Schreiber
Ruth BunkenburgMarianne, seine Frau
Frank GrupeJürgen Andersen
Sylvia WempnerMonika, seine Frau


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 12.07.1982 | 52'13


Darstellung: