ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Klaus Meinert

Pauli

Niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Technische Realisierung: Georg Graefe, Ingrid Schmerberg

Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Michael Leinert

Drei Hauptfiguren hat dieses Spiel: eine alte Dame, die einer vor langen Jahren verlorenen Liebe nachtrauert, einen jungen Mann, der nur noch in ihrer Phantasie existiert und dennoch sehr handfest in ihr Leben eingreift, und einen Kater namens Pauli, der auf der Grenze zwischen Einbildung und Wirklichkeit, zwischen Traum und harter Realität das Geschehen kommentierend begleitet. Kraftstrotzend und zugleich träumerisch versponnen, rücksichtslos realistisch und doch voll spielerischer Phantasie, ist diese Arbeit des in Glückstadt lebenden Autors ein Spiel, das sich aller Möglichkeiten der radiophonen Produktion bedient und so nur im Rundfunk denkbar ist. (Historischer Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Almut SandstedeTrudchen
Fritz HollenbeckPauli
Diethard WittholzHermann
Rolf PetersenEgon
Antje SchröderNelli
Jochen SchenckBriefträger
Volker BogdanMann
Gerd Hinrichs1. Kind
Meta Hinrichs2. Kind


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 29.11.1982 | 54'20


Darstellung: