ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Nanni Balestrini

Der Verleger (1. Teil: vierzehn Uhr dreißig)


Vorlage: L'editore (Roman, Italienisch)

Übersetzung: Christel Fröhlich, Andreas Löhrer

Bearbeitung (Wort): Michael Farin

Redaktion: Herbert Kapfer

Technische Realisierung: Gerhard Wicho, Susanne Herzig

Regieassistenz: Stefanie Ramb


Regie: Michael Farin

Vor 45 Jahren, am 14. März 1972, wurde, unter einem Hochspannungsmast in Segrate, einem kleinen Ort in der Peripherie der lombardischen Metropole Mailand, die Leiche des Mailänder Verlegers Giangiacomo Feltrinelli entdeckt. Die eilig abgeschlossene gerichtliche Untersuchung kam zu dem Schluss, Feltrinelli sei, bei dem Versuch, den Mast zu sprengen, ums Leben gekommen.

„Der ‚Verleger‘, um den es geht“, so der Autor des Romans Nanni Balestrini, „ist offensichtlich Feltrinelli, ein berühmter linksradikaler italienischer Verleger, der sich Anfang der 70er dazu entscheidet, den bewaffneten Kampf aufzunehmen und dabei auch umkommt. Aber Der Verleger ist kein Buch über ihn. Die Geschichte erzählt vielmehr von 4 Personen, damals aktiv in der Linken, die versuchen, seinen Tod zu rekonstruieren, um einen Film darüber zu machen.

Nanni Balestrini, geboren 1935 in Mailand, gründete 1961 die Dichtergruppe "Novissimi" und organisierte zwei Jahre später in Palermo das erste Treffen der "Gruppe 63", der auch Umberto Eco, Giorgio Manganelli und Luigi Malerba angehörten. Das war die Geburtsstunde der "Neovangardia", die heftige Auseinandersetzungen mit der damaligen offiziellen Kultur provozierte. Balestrini gründete zwei Kulturzeitschriften. 1979 soll Balestrini verhaftet werden: Man wirft ihm vor, einer "bewaffneten Bande" und "subversiven Vereinigung" anzugehören. Fünf Jahre nach seiner Flucht nach Paris wird er in einem Prozess freigesprochen. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Blixa Bargeld
Bibiana Beglau
Udo Schenk
Nadeshda Brennicke
Manfred Zapatka
Aurel Manthei


Der Verleger Nanni Balestrini | © BR/Dondero&Lemage

Der Verleger Nanni Balestrini | © BR/Dondero&Lemage


Der Verleger Nanni Balestrini
© BR/Dondero&Lemage Der Verleger Nanni Balestrini
© BR/Dondero&Lemage



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2017

Erstsendung: 03.11.2017 | Bayern 2 | 50'43


REZENSIONEN

  • Stefan Fischer: Gesprengte Gewissheit. In: Süddeutsche Zeitung, Nr. 252 vom 3.11.2017, S. 27.

Darstellung: