ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Georg Bühren

Beton

Niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Bearbeitung (Wort): Jochen Schütt

Technische Realisierung: Rolf Rockstroh, Susanne Bultmann

Regieassistenz: Werner Staats


Regie: Walter Bäumer

Auf der Abendschule hat sich der junge Maurer Jan Kellers zum Meister fortgebildet. Seine Hoffnung, in dem mittelständischen Betrieb, in dem er gelernt hat, mit verantwortungsvolleren Aufgaben betraut zu werden als bisher, geht auch bald in Erfüllung.

Dennoch ist Jan nicht glücklich. Zwar ist er mit der Bauleitung eines großen Projekts betraut, aber er fühlt sich durch die viele Schreibtischarbeit überfordert, sieht, daß seine Ehe unter der Belastung leidet, und er bekommt das peinigende Gefühl, von seinen Arbeitskollegen nicht mehr als Gleicher unter Gleichen anerkannt zu werden, andererseits aber von den Angehörigen der "besseren Kreise", mit denen er nun aufgrund seiner neuen Funktion zu tun hat, nicht ernstgenommen zu werden. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Siemen RühaakJan Kellers, Maurermeister
Gerlind RosenbuschAnna, seine Frau
Claus BoysenSchoppmann, Bauunternehmer
Hans-Jürgen OttFranz, Maurer
Willi Backenköhler1. Arbeiter
Bernd Friedrich2. Arbeiter
Klaus-Dieter StenzelBecker, Bauunternehmer
Gisela JohannsonFrau Becker
Lutz SchmidtKursleiter
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 20.06.1983 | 39'50


Darstellung: