ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



John B. Keane

Katharina de Grote

ins Plattdeutsche übersetzt von Frank Grupe


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: Katharina de Grote (Big Maggie) (Theaterstück, englisch)

Übersetzung: Frank Grupe

Bearbeitung (Wort): Frank Grupe

Technische Realisierung: Peter Nielsen, Margitta Düver

Regieassistenz: Werner Staats


Regie: Hans-Jürgen Ott

Der irische Dramatiker John B. Keane stellt eine Frau in den Mittelpunkt seines Spiels, deren Stärke zugleich ihre Schwäche ist. Nach dem frühen Tode ihres Mannes gewinnt sie schnell eine unangreifbare Position in der überwiegend aus Anpassern und Duckmäusern bestehenden dörflichen Gesellschaft. Ungeniert spielt sie ihre Macht aus, indem sie ohne Rücksicht auf andere oder auch auf sich selbst jedem ins Gesicht sagt, was sie von ihm hält. Und das ist nie besonders viel. Aber das gleiche Verhalten legt sie auch ihren erwachsenen Kindern gegenüber an den Tag. Sowohl aus der Lust an der Macht als auch in dem mütterlichen Bestreben, den Kindern Enttäuschungen zu ersparen, zieht sie alle Entscheidungen an sich und setzt jeden brutal unter Druck, der sich ihr zu widersetzen versucht. Am Ende steht sie allein. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ruth BunkenbergKatrin Poppinga
Edda LogesKarla
Frank GrupeManfred
Klaus NowickiUwe
Elske LückGertrud
Volker BogdanJohnny Hennings
Klaus-Dieter StenzelBlohm


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 14.11.1983 | 60'15


Darstellung: