ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Juliane Kann

Niemand hat gesagt, es ist einfach


Dramaturgie: Christina Hänsel

Technische Realisierung: Ulrike Wiebelitz, Jeanette Wirtz-Fabian

Regieassistenz: Roman Podeszwa


Regie: Juliane Kann

Rosa und Kaspar sind ein Paar, während Zahra und Einhorn das schon hinter sich haben. Doch auch diese Zustandsbeschreibung ist brüchig, denn Beziehungen sind weit davon entfernt, statisch zu sein – und Eltern taugen nicht so richtig als Role- Model. Eine medikamentensüchtige Künstler-Mutter, ein Vater, der in seinem Sohn Freund und Ratgeber sucht, eine Operndiva, die nun für ihren jugendlichen Liebhaber häuslich wird, ein schwules Paar, das heterosexuelle Spießerkonstellationen aufleben lässt. Dazwischen: Jugendliche, die nach ihrer Rolle suchen, wo die Rolle „Kind“ noch von ihren Eltern besetzt ist.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Kim SchnitzerRosa
Sithembile MenckNella
Janina StopperZahra
Ulrich HoppeStephane
Sebastian ReißCarlo
Elena SchmidtEinhorn
Moritz PeschkeKaspar
Roman KnižkaHannes
Juliane KannSandra
Bernardo Arias PorrasMoritz
Judith HoerschMiriam


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2017

Erstsendung: 22.10.2017 | WDR 5 | 39'06


Darstellung: