ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Leipziger Hörspielsommer

Die Preisträger 2017


Florian Hohnhorst, Paula Reissig

Der Klang vom St. Johann


Technische Realisierung: Paula Reissig, Florian Hohnhorst


Regie: Florian Hohnhorst, Paula Reissig

Wie klingt die Stadt, in der wir leben? Was nehmen wir davon im Alltag wahr? Und was passiert, wenn wir uns einmal ganz auf unsere akustische Umgebung einlassen? - Dies sind Fragen, mit denen sich die Teilnehmer*innen einiger Hörspaziergänge durchs Basler St. Johann-Quartier im Frühjahr 2016 beschäftigt haben. „Der Klang von St. Johann” entstand aus den Expeditionen in die Klanglandschaften der Straßen, Parks und Hinterhöfe.

Der Leipziger Hörspielsommer gehört zu den bundesweit größten und erfolgreichsten Publikumsveranstaltungen für Hörspielkunst. Vom 07. bis 16. Juli 2017 fand er zum 15. Mal statt.

Bereits Tradition: Der Wettbewerb für Nachwuchs-Hörspielmacher. Gegründet als Plattform für die Arbeiten junger Hörspielaktivisten, hat sich das Starterfeld über die Jahre deutlich professionalisiert. Die Fachjury des 15. Internationalen Hörspielwettbewerbs hat die Gewinner gekürt. MDR KULTUR stellt die drei Gewinnerstücke und ihre Macher vor.

Der Text wurde außer von Ueli Jäggi von den TeilnehmerInnen der Hörspaziergänge gesprochen.

Florian Hohnhorst, geboren 1983, studierte Kulturwissenschaften & ästhetische Praxis in Hildesheim und Porto. Im Laufe des Studiums unternahm er verschiedene Fieldrecording-Projekte und arbeitete an Theater- und (Dokumentar-)Filmproduktionen mit. Er war Regieassistent und Produktionsleiter für Gare du Nord – Bahnhof für Neue Musik (Basel) und künstlerischer Assistent des Zwei-Mann-Orchester (Mauricio Kagel).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Ueli Jäggi


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Florian Hohnhorst 2017

Erstsendung: 13.11.2017 | MDR KULTUR | 33'00


AUSZEICHNUNGEN

  • Internationaler Hörspielwettbewerb Leipziger Hörspielsommer 2017 (Lobende Erwähnung)

Darstellung: