ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Kriminalhörspiel, Mitmachhörspiel


Wer ist der Täter?

Kriminalfälle zum Mitraten


Rolf Becker, Alexandra Becker

Wer ist der Täter? (Folge: Ein aussichtsloser Fall)


Bearbeitung (Wort): Erwin Weigel

Technische Realisierung: Irene Thielmann, Irene Blaich

Regieassistenz: Sieghart Fieber


Regie: Erwin Weigel

»Bin ich nun also lediglich ein Opfer bürgerlicher Ideologie, wenn ich mich mit Millionen anderer Unglücklicher mitreißen lasse und für ein schlichtes Laster eine komplizierte Rationalisierung konstruiere?« (Ernest Mandel, »Ein schöner Mord«, Sozialgeschichte des Kriminalromans). Der Sozialforscher Mandel geht die kriminelle Unterhaltung wissenschaftlich an - die Amateurkriminologen unter den Hörern des Bayerischen Rundfunks haben ihre eigenen Methoden, die sie alle zwei Monate im Krimitermin ausfeilen und verbessern können. Ratekrimis mit großen Fragezeichen am Ende, weil ihnen das Entscheidende fehlt: die Auflösung. Die wird mit Hilfe einiger Freizeitkommissare dann am Telefon nachgereicht. Die Belohnung: ein Bücherpackerl mit einschlägigem Inhalt ...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Angelika Hartung-AtzornSylvia Dorn
Jürgen JungArzt
Hans-Günter MartensHelms
Ingeborg SchönerFrau Mangold


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1990

Erstsendung: 31.05.1990 | 11'05


Darstellung: