ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Stephan Crasneanscki, Simone Merli, Kamran Sadeghi, Patti Smith, Soundwalk Collective

Illuminations

Arthur Rimbaud und der Sufismus


Übersetzung: Alemayehu Demeke, Brook Beyene, Berhanou Abebe, Jakob Schumann, Bruno Givodan, François Morand

Komposition: Stephan Crasneanscki, Simone Merli, Kamran Sadeghi

Technische Realisierung: Nicolas Becker, Abegasu Shiota, Nebil Serej


Realisation: Stephan Crasneanscki

Arthur Rimbaud und der afrikanische Sufismus - eine spekulative Begegnung.

Nach langem Unterwegssein ließ sich Arthur Rimbaud 1881 am Horn von Afrika nieder. Bis zu seinem Tod im November 1891 schrieb er kein einziges Gedicht mehr. In diese Stille hinein imaginiert das Soundwalk Collective einen künstlerischen Dialog zwischen den Ideen der europäischen Moderne und der Kultur des Sufismus. Für ‚Illuminations’ übersetzen sie Texte Rimbauds erstmals in die lokalen Sprachen Harari, Oromo und Amharisch und lassen sie in einem sufistischen Zikri-Ritual lebendig werden. 

Das Soundwalk Collective wurde im Jahr 2000 gegründet und besteht aus Stephan Crasneanscki, Simone Merli und Kamran Sadeghi. Ansässig in Berlin und New York arbeiten sie zumeist mit Fieldrecordings und charakteristischen Klängen von Gebäuden, sowie realen und imaginären Orten. Ihr Hörstück "What we leave behind" (Deutschlandradio Kultur 2015) zeichnete das New York Festival 2016 mit dem Silver Radio Award aus. 

A
A

Mitwirkende

Sonstige MitwirkendeFunktion
Abdul TeddyProduktionsassistenz
Hans TammenMusikalische Beratung

Ensemble: Sheik Ibrahim Gruppe, Soundwalk Collective: Stephan Crasneanscki, Simone Merli, Kamran Sadeghi

Ensemble Musik: Männer der Sheik Ibrahim Gruppe

Musik: Hans Tammen (Synthesizer), Patti Smith (Vokalist), Mulatu Astatke (Vokalist), Hanns Zischler (Vokalist), Gudrun Gut (Vokalist), Charlotte Rampling (Vokalist)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandfunk / France Culture 2018

Erstsendung: 23.02.2018 | Deutschlandfunk Kultur | 43'04


AUSZEICHNUNGEN

  • New York Festivals 2018 (Gold Radio Winner in der Kategorie "Sound Art")


REZENSIONEN

  • Stefan Fischer: Zwitschern mit Patti Smith. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 44 vom 22.2.2018, S. 33

Darstellung: