ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Yasmina Reza

Der Mann des Zufalls


Vorlage: Der Mann des Zufalls (Theaterstück, französisch)

Übersetzung: Eugen Helmlé

Komposition: Hans Koch

Technische Realisierung: Werner Feldmann


Regie: Charles Benoit

Paul Parsky, ein bekannter Schriftsteller in vorgerücktem Alter sitzt in einem Zug von Paris nach Frankfurt einer Frau gegenüber, die ihn nicht nur erkannt hat, sondern auch noch zu seinen grossen Bewunderern gehört. Die Frau hat als einzige Reiselektüre das neuste Buch Parskys "Der Mann des Zufalls" in ihrer Tasche. Wie könnte sie mit ihm ins Gespräch kommen? Soll sie einfach anfangen zu lesen und gespannt darauf warten, was passiert?

Die Deutsche Erstsendung fand am 4. Februar 1996 beim Deutschlandfunk statt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Nicole HeestersFrau
Peter RoggischMann

Musik: Hans Koch

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Schweizer Radio DRS / Deutschlandfunk 1995

Erstsendung: 02.09.1995 | 72'13


Darstellung: