ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Emmanuel Roblès

Gewalt


Vorlage: Gewalt (Les Yaquils) (Theaterstück, französisch)

Übersetzung: Maria Frey


Regie: Mathias Neumann

In einem Land, wo Revolutionen und Konterrevolutionen an der Tagesordnung sind, ist der Gouverneur ermordet worden. Der Student Daniel Morati beging die Tat, ein Revolutionskomitee hatte ihn dazu ausersehen. Schon einige Stunden danach wurde er bei seiner Geliebten verhaftet. Jetzt sitzt Morati im Gefängnis, vor dem sich Anhänger des getöteten Gouverneurs mit Jagdgewehren und Eisenstangen zum Sturm zusammenrotten. Sie wollen den Studenten lynchen. Sogar einen improvisierten Flammenwerfer fahren sie auf, um ihrer wütenden Forderung nach Auslieferung des Attentäters Nachdruck zu verleihen. Währenddessen versucht der Untersuchungsrichter in fieberhaften Verhören, die Namen von Moratis Mitverschwörern herauszubekommen. Er bedient sich dabei eines raffinierten Tricks: er möchte erreichen, daß der Student an der Integrität seiner Gefährten zu zweifeln beginnt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Werner EichhornTaveran, ein Wächter
Herbert FleischmannAttilio, Inspektort
Jürgen GoslarMarco, Untersuchungsrichter
Dinah HinzJulia Severino
Paul Walter JacobRacoz, Gefängnisdirektor
Uwe KoschelLautsprecherstimme
Fritz WepperDaniel Morati


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1967

Erstsendung: 15.03.1967 | 58'38


Darstellung: