ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Osnabrück-Krimi-Trilogie


Jan Decker

Kalte Sophie


Redaktion: Susanne Hoffmann

Technische Realisierung: Corinna Gathmann, Sabine Kaufmann

Regieassistenz: Anne Abendroth


Regie: Alexander Schuhmacher

Der zweite Fall des Osnabrücker Ermittlertrios Spockhoevel, Wittkowski und Busse. Ein Wertstoffhändler, der beim Einbruch in einen Schrottplatz erwischt wurde, weist alle Symptome einer Strahlenkrankheit auf. Ist er in Kontakt mit radioaktivem Material gekommen? Der Besitzer des im Hafen gelegenen Schrottplatzes kann nicht zur Rede gestellt werden, weil er von der Bildfläche verschwunden ist. Wenig später werden bei einer Verkehrskontrolle die Leichen zweier Zöllner in einem Sarg mit Bestimmungsziel Belgrad entdeckt. Die Nachforschungen des Ermittlertrios ergeben, dass an dem entlegenen Ort so einige Kräfte im Geheimen zusammenwirken. Mit von der Partie sind: der aus Serbien stammende Boss einer Rockergang, dessen schöne Cousine und der Guru einer sektenähnlichen Landkommune. Man könnte sich hier im Osnabrücker Hafen zu einem ganz besonderen Entsorgungsverbund zusammengetan haben, der atomare Brennstäbe recycelt und gewinnbringend an Schurkenstaaten weiterverkauft. Doch das sind zunächst alles nur Vermutungen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Michael WittenbornMichael Wittkowski
Lisa HrdinaMareike Busse
Rafael StachowiakRaimund Spockhövel
Charly HübnerUwe Leichsenring
Ana KerezovicRoksandra Leichsenring
Vladimir PavicVladan Pijade
Hans LöwPeter Helfer
Lina GarvardtAndrijana Josic)


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2019

Erstsendung: 11.05.2019 | NDR Info | 54'26


Darstellung: