ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Hans Nolten, Heinrich Daniel Zschokke

Der tote Gast

Eine mystisch-heitere Begebenheit aus der guten alten Zeit in 3 Akten

frei nach Zschokkes Novelle

für den Funk bearbeitet


Vorlage: Der tote Gast (Novelle)

Bearbeitung (Wort): Rudolf Rieth


Regie: Rudolf Rieth

"Die Handlung begibt sich in dem rheinpfälzischen Städtchen Herbesheim an den ersten beiden Adventstagen des Jahres 1820."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ludwig BargLudwig Bantes, ein reicher Fabrikherr
Martha WalterMagdalene, seine Frau
Els VordembergeRiekchen, beider Tochter
Max BurghardtGeorg, Bantes Neffe, Oberleutnant
Rudolf RiethEin fremder Herr
Josef KögelWackerbarth, Postmeister
Clara SeldburgLuise, seine Frau
Lore SkutschNettchen, beider Tochter
Josef KandnerBlondel, Prokurist bei Bantes
Alexander MaaßHolderblüh, Ratsadjunkt
Minna von SeemenJungfer Zwiebel
Friedel ReisingerBürgermeisters Malchen
Kläre WickertZolleinnehmers Finchen
Heinrich HeberPlückeboom, Stadtpolizist
Else Legband-LefebvreMiele, Magd bei Bantes
Hildegard RhodeSuse, Magd bei Bantes
u.a.


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

WERAG - Westdeutsche Rundfunk AG (Köln) 1928

Erstsendung: 04.01.1928


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


Darstellung: