ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Ulrich Hub

Das letzte Schaf


Vorlage: Das letzte Schaf (Erzählung)

Redaktion: Steffen Moratz

Technische Realisierung: André Lüer, Hans Peter Ruhnert

Regieassistenz: Dagmar Palowski


Regie: Steffen Moratz

Was ist das nur für ein helles Licht, das die Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo sind eigentlich ihre Hirten geblieben? Wurden sie vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen, begeben sich die Schafe auf eine abenteuerliche Nachtwanderung. Doch schon bald haben sie das erste Schaf verloren... Der Autor Ulrich Hub schreibt zu seiner Neuinterpretation der Weihnachtsgeschichte: „Ich hatte mich immer darüber gewundert, dass die Schafe - Kernbestandteil jeder Weihnachtskrippe - im Neuen Testament überhaupt nicht vorkommen. Den Hirten auf dem nächtlichen Feld wird lediglich ausgerichtet »Ihr werdet das Kind in Windeln gewickelt finden«, und schon machen sie sich auf den Weg. Von einer Krippe ist ebenso wenig die Rede wie von einem Stall. Schon gar nicht von einem Ochsen oder einem Esel. Das Kind könnte also ebenso gut in einem Schuhkarton unter einer Autobahnbrücke liegen.

Ulrich Hub, 1963 in Tübingen geboren, lebt in Berlin. Er studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Fünf Jahre war er Schauspieler an verschiedenen Theatern. Seit 1993 arbeitet er als Regisseur und schreibt Theaterstücke und Kinderbücher. MDRKultur produzierte 2015 „Ein Känguru wie Du“ als Hörspiel.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Kathrin AngererDas Eine
Lea DraegerDas Andere
Udo KroschwaldOchse
Martin SeifertEsel
Roman KnizkaWolf


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 2019

Erstsendung: 23.12.2019 | MDR KULTUR | 45'32


AUSZEICHNUNGEN

  • Im Wettbewerb um den Deutschen Kinderhörspielpreis 2020

Darstellung: