ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Henrik Ibsen

Wenn wir Toten erwachen

Ein dramatischer Epilog


Vorlage: Wenn wir Toten erwachen. Ein dramatischer Epilog (Når vi døde vågner. En dramatisk epilog) (Theaterstück, norwegisch)

Kommentar: Werner Johannes Milch, Maja Rubek


Regie: Viktor Heinz Fuchs

"Dienerschaft, Badgäste und Kinder. - Das Stück spielt teils in einem Badeort an der Küste, teils bei einem Sanatorium im Hochgebirge (Besetzung wird am Abend der Aufführung bekanntgegeben)" (N. N.: Schlesische Funkstunde. 2. Jahrgang. Nummer 11. 16.03. 1928. S. 7. (Programmankündigung))

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hedwig WangelIrene, eine reisende Dame
N. N.Professor Arnold Rubek, Bildhauer
N. N.Der Badeinspektor
N. N.Ulfheim, Gutsbesitzer
N. N.Eine reisende Dame
N. N.Eine Diakonissin


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Schlesische Funkstunde AG (Breslau) 1928

Erstsendung: 20.03.1928


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift); Schlesische Funkstunde (Programmzeitschrift)


REZENSIONEN

  • N. N.: Schlesische Funkstunde. 2. Jahrgang. Nummer 11. 16.03. 1928. S. 7. (Programmankündigung)

Darstellung: