ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Roland E. Koch

Verhinderungspflege


Dramaturgie: Jan Buck

Technische Realisierung: Jeanette Wirtz-Fabian, Dirk Hülsenbusch

Regieassistenz: Fabio Neis


Regie: Thomas Leutzbach

Ein Abend, zwei lang befreundete Paare – doch seitdem ein Pflegefall zur Familie gehört, ist nichts mehr wie früher.

Ruth und Georg, Viviane und Alexander. Die zwei Paare in ihren Fünfzigern sind seit jungen Jahren gut befreundet. Aber jetzt sind die Kinder aus dem Haus und stattdessen ist "die Oma", Ruths Mutter, als familiärer Pflegefall eingezogen. Der Kontakt ist spärlich geworden – aber heute hat es endlich einmal wieder geklappt: Viviane und Alexander sind zum Abendessen bei Ruth und Georg eingeladen.

Man spricht über alte Zeiten, die Kinder, die berufliche Erfolglosigkeit. Der Abend changiert zwischen deutlicher Entfremdung und alter Verbundenheit – alles überlagernd jedoch die Pflegelast, die Ruth zwar allein trägt, die aber auch ihre Beziehung zu Georg in Mitleidenschaft zieht. Am Ende haben die Paarkonstellationen gewechselt, Ausbrüche werden spontan geplant und durchgeführt – und ein Mord geschieht.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gustav Peter WöhlerAlexander
Wiebke PulsViviane
Tilo NestGeorg
April HailerRuth


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2020

Erstsendung: 12.03.2020 | WDR 3 | 34'22


Darstellung: