ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Elena Zieser

Helena

Nach Träumen von Hella Vahl


Komposition: Niklas Kammermeier


Regie: Elena Zieser

Dies ist die Geschichte einer Freundschaft von zwei Frauen. Die eine findet nach Jahren längst vergessene Traumaufnahmen der anderen wieder und fängt an sich zu erinnern: an die Liebe, die gemeinsame Zeit, den Bruch und daran, wie sie einander verloren haben. Dazwischen sind die Träume zu hören, die einen Einblick in eine absurde, höchst fragile und sensible Welt ermöglichen. Das Wechselspiel der beiden Protagonistinnen zeichnet ein ehrliches und sehr intimes Konzept einer Frauenfreundschaft und ist am Ende der Versuch, dieser Freundschaft eine neue Perspektive zu geben.

Elena Zieser, geboren 1989 in Nürnberg, lebt und arbeitet in Berlin. Seit ihrem Studium der Medienkunst an der Bauhaus-Universität Weimar (Schwerpunkt am Lehrstuhl für Experimentelles Radio) arbeitet sie als selbstständige Künstlerin im Bereich Hörspiel und Klangkunst. Neben ihrer Tätigkeit als Regisseurin schreibt und produziert sie Hörspiele sowie Klanginstallationen für den Museums- und Theaterraum. Außerdem leitet sie Workshops und Lehrveranstaltungen zum Thema Sounddesign, Produktion und Audioschnitt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Bettina Wiehler
Hella Vahl

Musik: Niklas Kammermeier

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bauhaus-Universität Weimar 2019

Erstsendung: 02.04.2020 | Deutschlandfunk Kultur | 57'07


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

  • Prix Europa 2019 (in der Kategorie "Digital Audio Rising Star")
  • Internationaler Hörspielwettbewerb Leipziger Hörspielsommer 2020 (Beste Atmosphäre)

Darstellung: