ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Hakim Djaziri

Neben der Spur (2. Teil)


Vorlage: Désaxé (Theaterstück, französisch)

Übersetzung: Leyla-Claire Rabih, Frank Weigand

Bearbeitung (Wort): Martin Zylka

Komposition: Andreas Bick

Technische Realisierung: Werner Jäger, Steffen Jahn, Mechthild Austermann


Regie: Martin Zylka

„Ich bin ein entwurzelter Jugendlicher. Für den seine Verbannung nach Tod schmeckt. Komplett neben der Spur wegen dieser Scheiße. Ich war lebendig. Glücklich. Jetzt ist mein Gesicht düster. Und ich weine um das Kind, das ich mal war. Ich habe keine Zukunftspläne mehr. Überhaupt keine. Nur die Gegenwart zählt. Und die ist oft eine echte Quälerei. (...) Was ist das bloß für ein Land? Wo man jeden Tag kämpfen muss für ein paar Kröten. Und ein bisschen Anerkennung. Hätte ich das gewusst, hätte ich mich am Tag unserer Abreise in einem Schrank versteckt.“ (aus: „Neben der Spur“)

Hakim Djaziri, in Algerien geboren und in der Nähe von Paris auf-gewachsen, arbeitet der 38-jährige in Frankreich als Schauspieler, Regisseur und Autor von Theatertexten und Slam-Poetry. 2018 erhielt er den „Grand Prix du Théâtre“ für „Désaxé“/„Neben der Spur“, das im Januar 2019 in Frankreich uraufgeführt wurde. „Neben der Spur“ wurde im Auftrag des Saarländischen Rundfunks übersetzt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Samir Fuchs
Tayfun Bademsoy
Meral Perin
Denis Moschitto
Yasemin Askin
Kasem Hoxha
u.a.


Samir Fuchs (li.) als MANN und Tayfun Bademsoy als VATER. | © SR/Fahri Sarimese

Samir Fuchs (li.) als MANN und Tayfun Bademsoy als VATER. | © SR/Fahri Sarimese

Samir Fuchs (li.) als MANN und Tayfun Bademsoy als VATER. | © SR/Fahri Sarimese
Samir Fuchs in der Hauptrolle als ERZÄHLER/MANN. | © SR/Fahri Sarimese

Samir Fuchs in der Hauptrolle als ERZÄHLER/MANN.
© SR/Fahri SarimeseSamir Fuchs in der Hauptrolle als ERZÄHLER/MANN.
© SR/Fahri Sarimese



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Radio Bremen 2021

Erstsendung: 03.10.2020 | SR 2 KulturRadio | ca. 54'00


REZENSIONEN

  • Stefan Fischer: Fataler Irrtum. Ein Hörspiel zu Emigration und Ausgrenzung. In: Süddeutsche Zeitung vom 25.09.2021. S. 40.

Darstellung: