ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Karl Heinz Gies

Tick im Glück


Redaktion: Werner Simon

Technische Realisierung: Günter Heß, Müller

Regieassistenz: Alexander Malachovsky


Regie: Werner Simon

Man nannte ihn Tick, mit seinem Familiennamen hieß er Linse. Sein einziger Freund hatte ihn heute nachmittag versetzt, Tick hatte es in der leeren Wohnung nicht mehr ausgehalten. Nun schlenderte er hinüber zum Rummelplatz, atmete den Duft der Bratwurstststände und Zuckerbrennereien in sich hinein, hörte das Gedudel der Lautsprecher und das heisere Schreien der Schausteller. Vor einer Losbude blieb er stehen. "Fortuna" stand in Silberschrift darüber. Aber die Glücksgöttin lächelte nicht für Tick; das Los, das er mit seinem letzten Geld kaufte, war eine Niete ... Warum das kleine Hörspiel trotzdem "Tick im Glück" heißt, erfahrt ihr in der Sendung "Für Kinder' [...] (Historischer Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Anja BuczkowskiErzählerin
Romuald PeknyKuball, ein Losbudenbesitzer
Thomas MarguliesMarcus, sein Sohn
Florian HalmTick
Martin HalmRobbi
Regine HackethalLucy
Daniela KollerCorinna


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1976

Erstsendung: 25.09.1977 | 28'16


Darstellung: