ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Georges Simenon

Das blaue Zimmer


Vorlage: La Chambre bleue (Roman, französisch)

Übersetzung: Barbara Klau, Mirjam Madlung

Bearbeitung (Wort): Irene Schuck

Dramaturgie: Susanne Hoffmann

Technische Realisierung: Christian Alpen, Angelika Körber

Regieassistenz: Anne Abendroth


Regie: Irene Schuck

Angefangen hat es damit, dass Andrée ihn eines Tages auf der Landstraße anhielt, weil sie eine Panne hatte. Er kannte sie schon aus seiner Kindheit. Sie stammte aus einem vornehmen, leicht arroganten Hause und kam Tony, der italienischer Abstammung war, immer unnahbar vor. An dem Abend, als er von ihr angehalten wurde, änderte sich das abrupt. Ein kurzes Geplänkel, dann ging es im Straßengraben zur Sache. Von diesem Tag an trafen sich Andrée und Tony im blauen Zimmer. Eigentlich ging es nur um Sex. Ihm zumindest, schließlich war er verheiratet und dachte nie daran, dieses Konstrukt in Frage zu stellen. Das sah Andrée, ebenfalls verheiratet, aber ganz anders. Bald schon verwandelt sich die Affäre in einen Albtraum, aus dem es kein Entrinnen gibt. "Als sie ihn gefragt hatte (eben hatten sie sich geliebt, in dem Zimmer, das ihnen für ihre heimlichen Treffen im Hôtel des Voyageurs zur Verfügung stand): 'Wenn ich auf einmal frei wär … würdest auch du versuchen, frei zu werden?', da hatte er diesen Worten kein Gewicht verliehen, hatte sie gar nicht wirklich gehört. Erst später würde er verstehen." 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang PreglerErzähler
Thomas LoiblTony Falcone
Judith RosmairAndrée
Lisa HagmeisterGisèle
Gustav Peter WöhlerProfessor Bigot
Patrick GüldenbergUntersuchungsrichter Diem
Achim BuchAnwalt Capade
Lientje FischholdMarianne (Kind)
Erkki HopfPfarrer
Brigitte JannerMme Despierre
Toini RuhnkeFrancoise
Erik SchäfflerUmberto
Jürgen Uter
Michael WeberGendarm
Tilo WernerInspektor


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2020

Erstsendung: 13.12.2020 | NDR Info | 56'43


Darstellung: