ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


ARD Radio Tatort


Matthias Berger, Gion Mathias Cavelty, Lukas Holliger

Der letzte Trychler


Komposition: Ulrich Bassenge

Technische Realisierung: Tom Willen


Regie: Susanne Janson

Wir schreiben das Jahr 2056. Das schweizerische Meiringen erlebt seine Apokalypse: Unerklärliche Tonphänomene sind im Dorf am Werk. Ein kakophoner „Weltenlärm“ tobt so laut, dass er das beschauliche Örtchen nicht nur entvölkert, sondern die Menschen, die ihn hören, in den Wahnsinn oder sogar in den Tod treibt. Kommissär H.P. Anliker wird vom Militär zu Hilfe gerufen, denn er ist Gründungs- (und einziges) Mitglied einer speziellen Einheit: der „EAR FORCE ONE“. Mit seinen Kenntnissen und bahnbrechenden Erfindungen auf dem Gebiet der Audiotechnologie soll die Ursache gefunden werden für den unbeschreiblichen Krach. Anliker begibt sich an den Tatort – und bald verstrickt sich die nationale Katastrophe mit seiner eigenen Biographie. Die Spuren führen weit in die Vergangenheit ...

Die Schweizer Autoren Matthias Berger (geboren 1961), Gion Mathias Cavelty (geboren 1974) und Lukas Holliger (geboren 1971) arbeiten für den „ARD Radio Tatort“ zum ersten Mal zusammen. Alle drei schreiben für die Bühne; Berger zudem Hörspiel für SRF. Cavelty u.a. die „Andouillette“-Trilogie, Holliger u.a. die Krimi-Trilogie: „Verfluchtes Licht“, „Verfluchte Hitze“, „Verfluchtes Gift“.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Michael Neuenschwander
Vera Flück
u.a.


Illustration »Der letzte Trychler« | © ARD / Jürgen Freyy

Illustration »Der letzte Trychler« | © ARD / Jürgen Freyy


Illustration »Der letzte Trychler«
© ARD / Jürgen FreyyIllustration »Der letzte Trychler«
© ARD / Jürgen Freyy



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) 2021

Erstsendung: 19.06.2021 | Radio SRF 2 Kultur | ca. 54'00

Deutsche Erstsendung: 16.06.2021 | Bayern 2


Darstellung: