ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Richard Hey

Die Ameise, die mit einer Fahne winkte oder Dr. Federbaums Universum (3. Teil der dreiteiligen Fassung)


Komposition: Harald Winkler


Regie: Richard Hey

Man schreibt "das Jahr 95 nach Hiroshima". Die Erde geht einer neuen Eiszeit entgegen, in Europa drängen sich die Menschen auf immer enger werdendem Raum zusammen. Doch das Interesse der Wissenschaft gilt eher außer-irdischen Welten. Auf dem Asteroiden Ceres forscht Dr. Martin Elzenbaumer nach Geschwindigkeiten jenseits der Lichtgeschwindigkeit, welche offenkundig vom Schöpfer des Universums als Barriere zu seinen Geschöpfen gedacht ist. Über die sogenannten Psi-Wellen der Gedankenübertragung hofft Elzenbaumer mit dem Schöpfer in Kontakt treten zu können. Im riesigen Haufen der Materialität ist er "die Ameise, die mit einer Fahne winkte". Ein Mittel, die Bedrohung der Erde durch die Eiszeit abzuwenden, ist damit jedoch nicht gefunden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans Joachim BlieseJohn
William MockridgeHarry
Heidemarie RohwederSprecherin
Traugott BuhreBeobachter
Susanne BarthAntonella
Ulrich LauterbachBrodersen


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / RIAS Berlin / Süddeutscher Rundfunk 1978

Erstsendung: 22.04.2021 | ca. 25'00


Darstellung: