ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Caren Jeß

Bookpink

Dramatisches Kompendium


Vorlage: Bookpink (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Leonhard Koppelmann

Dramaturgie: Andrea Oetzmann

Technische Realisierung: Toygun Kirali, Daniel Senger, John Krol

Regieassistenz: Constanze Renner


Regie: Leonhard Koppelmann

Dreckspfau wurde schon als Ei von der Mutter im dunklen Wald entsorgt. Ist trotzdem geschlüpft, natürlich kriminell geworden. Keiner sieht seine Schönheit. Bussard antwortet auf die Fragen der Singvögel nur mit Schweigen, und die Flamingos sind es leid, sich ewig im Kreis zu drehen. Sumpfmeise Veroniko möchte nicht nur auf seine Schönheit reduziert werden, und die Taube im Müll träumt von barocker Zügellosigkeit. In ihren komisch-poetischen Miniaturen beschreibt Caren Jeß menschliche Abgründe und lässt sie blühen wie die selbstverliebte Narzisse inmitten der LGTBQ-Pflasterritzenvegetation.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Anika Baumann
Maximilian Brauer
Gisa Flake
Cathlen Gawlich
Marc Hosemann
Annika Meier
Sascha Nathan
Paul Schröder

Sonstige Mitwirkende
Sandra Pasic


Cathlen Gawlich (Erzählerin) | © SWR/Peter A. Schmidt

Cathlen Gawlich (Erzählerin) | © SWR/Peter A. Schmidt

Cathlen Gawlich (Erzählerin) | © SWR/Peter A. Schmidt
Regisseur Leonhard Koppelmann | © SWR/Peter A. Schmidt
Anika Baumann (Wissenschaftlerin) | © SWR/Peter A. Schmidt
Maximilian Brauer (Bussard) | © SWR/Peter A. Schmidt

Maximilian Brauer (Bussard)
© SWR/Peter A. SchmidtMaximilian Brauer (Bussard)
© SWR/Peter A. Schmidt



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2021

Erstsendung: 01.05.2021 | SWR2 | 96'29


AUSZEICHNUNGEN

  • Nominiert für den Deutschen Hörspielpreis der ARD 2021

Darstellung: