ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Jörg Wolfradt

Wie viele Sterne hat ein Tag?


Komposition: Julia Klomfass

Redaktion: Ulla Illerhaus

Dramaturgie: Ulla Illerhaus

Technische Realisierung: Olaf Dettinger, Henning Jung, Rike Wiebelitz

Regieassistenz: Eva Solloch


Regie: Martin Zylka

Jula ist elf und muss eine Klasse wiederholen. Ihre neuen Klassenkameraden wissen nicht, dass so gut wie alles gelogen ist, was sie ihnen von sich erzählt.

Ob Lügen anstecken ist, fragt sich Jula und ob sie es von ihrer Mutter hat, denn diese lügt ebenfalls. Sie behauptet, als Sekretärin in einem Büro zu arbeiten, ist in Wirklichkeit aber Putzfrau und der Vater, der angeblich auf einer Bohrinsel im Meer bei einem Sturm ums Leben kam, hat die Familie wegen einer anderen verlassen. Das hat Jula gehört, als ihre Mutter mit einer Nachbarin sprach.

Dann lernt Jula Janosch kennen, der ihr erklärt, was Anagramme sind und dass in allen scheinbar klaren Worten immer auch andere Wahrheiten versteckt sind.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Julia FritzJula
Jakob RodenJoshua
Thyra BonnichsenAnnalena
Katharina SchmalenbergJulas Mutter
Julius LangnerToby
Ernst-August SchepmannAlter Mann
Volker LippmannHausmeister
Rufus BergJunge 2
Caspar DudaJunge 1
Flora BergMädchen 1
Maria ZylkaMädchen 2
Susanne ReuterFrau 2
Edda FischerFrau 1


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2021

Erstsendung: 15.05.2021 | WDR 5 | 51'58


AUSZEICHNUNGEN

  • Im Wettbewerb um den Deutschen Kinderhörspielpreis und den Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe 2021

Darstellung: