ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Rätselsendung, Kurzhörspiel


Wer ist der Täter?

Kriminalfälle zum Mitraten


Wolfgang Ecke

Wer ist der Täter? (Folge: Ende einer Lüge)


Redaktion: Erwin Weigel

Künstlerische Aufnahmeleitung: Konstantin Klein

Technische Realisierung: Thielmann


Regie: Erwin Weigel

Im ersten Fall glaubt ein junges Mädchen ziemlich lang an eine große Liebe. Das rächt sich - und plötzlich weiß sie nicht mehr, ob sie ihre Zukunft auf Diamanten gebaut hat oder auf Sand ...

Im zweiten Fall glauben drei finstere Burschen, endlich das Schlaraffenland gefunden zu haben. Zumindest für ein paar Tage. Eigentlich gar nicht so abwegig. Nur, da gibt's eine Gans - und die rächt sich fürchterlich ...

Wieder zwei Kriminalfälle, für deren Auflösung am Telefon oder per Postkarte die Redaktion recht beachtliche Belohnungen ausgesetzt hat: eine komplette Sofortbildkamera- Ausrüstung und eine Menge spannender "Fachliteratur".

Adresse: Bayerischer Rundfunk, Kennwort: "Wer ist der Täter", 8000 München 100. Einsendeschluß: 24. November 1982.

(Pressetext der Erstsendung)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Dietlinde Turban
Hans Caninenberg
Gert Heidenreich


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1982

Erstsendung: 18.11.1982 | 17'55


Darstellung: