ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Ted Hughes

Verwundet (2. Teil der zweiteiligen Fassung)

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Willy H. Thiem


Regie: Raoul Wolfgang Schnell

Der schwerverletzte Soldat Ripley schleppt sich mit letzter Kraft zur Rettungsstation. Nur bruchstückhaft kann er sich an das Geschehene erinnern. Wie auf einer Irrfahrt denkt er an ein weißes Schloss, dessen Herrin ihn wie eine Todesgöttin empfing. Dort wurden er und Sergeant Massey zu einem Bankett mit zahlreichen weiblichen Gestalten geladen. Ein Mädchen zieht Ripley in eine dunkle Kammer, möchte von ihm geliebt werden und spricht von einem Loch in Ripleys Kopf. Doch dieser stößt sie weg und wankt dann durch die Räume, die ihm wie eine Irrenanstalt vorkommen. Mit dem Mädchen findet Ripley sich plötzlich im Freien wieder. Er ahnt bereits, woher das frische Blut auf seinen Stiefeln kommt, stolpert aber weiter durch Regen und Schlamm. Als er dem Mädchen gerade einen Heiratsantrag macht, kommen ihm zwei - nun reale - Kameraden entgegen und fangen den schwerverletzten, halluzinierenden Soldaten auf. Er muß neun Meilen allein marschiert sein. (Historischer Pressetext)

Ted Hughes (1930–1998), englischer Autor und Lyriker. Eine frühe Nähe zum Radio entwickelte Hughes bereits als Radiomechaniker, bevor er an-schließend sein Studium an der Universität Cambridge aufnahm, das er 1954 erfolgreich abschloss. Sein erster Gedichtband "The Hawk in the Rain" erschien 1957. Während seiner Studienzeit lernte er die Schriftstellerin Sylvia Plath kennen, die er 1959 heiratete. Insbesondere sein letztes Werk, "Birthday Letters", kurz vor seinem Tod veröffentlicht, wurde als Hughes’ Auseinandersetzung mit seiner Beziehung zu Sylvia Plath verstanden. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den T.S. Eliot Prize. (Biographische Notiz von 2018 anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hannes MessemerGemeiner Ripley
Günther NeutzeSergeant Massey
Irmgard FörstKönigin
Elfriede RückertFrau
Marianne RogéeFrau
Magda HenningsFrau
Brigitte LebaanFrau
Steffy HelmarMädchen
Klaus-Dieter PittrichJoe Moss
Fred MaireJennings
Anton IppenBaldwin
Harald MeisterSoldat
Manfred IdemSoldat


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Bayerischer Rundfunk 1963

Erstsendung: 20.07.2021 | 32'10


Darstellung: