ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Dokumentarhörspiel, Feature, Satire


Akte 88

Die tausend Leben des Adolf Hitler

Satirisches Doku-Hörspiel


Walter Filz, Michael Lissek

Akte 88 (3. Staffel: 9. Folge: Wir kommen als Freunde)


Redaktion: Michael Lissek

Technische Realisierung: Andreas Völzing, Andrea Greß

Regieassistenz: Janka Eisinger


Regie: Walter Filz

Hitler hat überlebt. Nach 1945. Irgendwo auf der Erde. Oder darunter. Oder im Weltall. Viele Menschen glauben das. Wirklich und ernsthaft! »Akte 88« befasst sich mit den Verschwörungstheorien. Und ihren Theoretikern. In einer realsatirischen Serie.

Hitler hat sich nicht im Führerbunker erschossen, sondern ist geflohen. Bis heute gehört Hitlers vermeintliche Flucht zu den meist verbreiteten Verschwörungstheorien der Geschichte.

Viele vermuten, er habe seine letzten Jahre auf einer argentinischen Hacienda verbracht. Andere sind der Ansicht, er habe in einem tibetanischen Kloster gelebt. Manche verorten ihn sogar in der Antarktis, im Innern der Erde, hinterm Mond oder irgendwo in der Galaxis. Wirklich und ernsthaft! Zahllose absurde Theorien kursieren in Büchern, Artikeln, »Dokumentationen« und »Reportagen« und natürlich im Internet. Dort finden sich auch »Beweise« für Hitlers Kontakte mit Außerirdischen. YouTube-Clips zum Thema haben hunderttausende Klicks.

Aber beweisen nicht auch seriöse FBI-Akten, dass man noch Jahre nach 1945 nach Hitler gesucht hat? »Sichtungen« wurden protokolliert, Fahndungsfotos veröffentlicht.

Akte 88 geht den Verschwörungstheorien nach.

Akte 88 verfolgt die unendlichen Geschichten und Gerüchte über Hitlers Untertauchen, seine Geheimverstecke, Fluchtwege, Doppelgänger und seine Helfer: von argentinischen Altnazis bis zu aldebaranischen Außerirdischen …

Akte 88 verfolgt aber vor allem die Verschwörungstheoretiker. Und spricht mit ihnen. Wer sind die Menschen, die sich sowas ausdenken und glauben? Ist das harmlos? Oder gefährlich? In einer Zeit, in der Menschen sich »alternative Geschichtsbilder« machen und als »Reichsbürger « und »Identitäre« ihr absurdes Weltbild auch mit der Waffe durchsetzen.

Akte 88 ist eine satirische Dokumentation. Realsatirisch. Denn es gibt keine Verrücktheit, von der nicht irgendwer ernsthaft überzeugt ist. Postfaktisch ist der Begriff der Gegenwart. Aber wie funktioniert das Postfaktische? Wie werden Tatsachen ignoriert und Lügen akzeptiert? Wie wird die Wahrheit zur Gefühlsache? Und wie werden aus Gefühlen Argumente? Wie funktionieren Verschwörungstheorien? Und warum funktionieren sie bei Hitler besonders gut?

Akte 88 ist unterhaltende Aufklärung – zwischen Doku und Investigation, zwischen Radioshow und Hörspiel. Witzig, böse, drastisch. Ein spannender und rasanter Trip durchs Absurdistan der falschen Wahrheiten.

PS Erst im Juni 2017 erklärt ein Argentinier, Hitler zu sein. Medien auf der ganzen Welt melden: »128-Jähriger behauptet, Adolf Hitler zu sein.« Und im populärsten angeblichen Fluchtort Hitlers, Bariloche in Argentinien, feierten Schüler ihr Abi im August 2017, indem sie sich als Hitler verkleideten. Ohnehin lebt Hitler auf der ganzen Welt für viele Jugendliche weiter. In Computerspielen ist er nach wie vor der böseste aller Bösewichter. So wie die Nazis als untote Zombies wieder und wieder auferstehen …

9. Folge: Die letzte Reise auf den Spuren von Hitlers angeblicher Flucht führt die Redakteure Filz und Lissek in den Weltraum, der sich als dicht bevölkert erweist. Nicht nur Aliens sind im All unterwegs, sondern auch Altbekannte.

Dieses Hörspiel wurde digital bereitgestellt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Till HagenErzähler
Svenja LiesauErzählerin
Franziska WanningerEva Braun
Oliver KraushaarMartin Bormann
Maarten GüppertzAbraham van Helsing
Vincent LeittersdorfPseudowissenschaftler/Aufgeblasenes Ego/Reptiloid
Jürg LöwKönig der Bodländer/Flugscheibenfoscher 1
Martin KlempnowShowmaster "Die Besserwisser"
Cathlen GawlichSteckbriefstimme "Die Besserwisser"/Verräterin/Stimme im All
Karl Heinz HerberVerschwörungscoach
Maike DähnSuperanalytikerin
Thomas SarbacherAdmiral Richard E. Byrd
Sebastian MirowByrdie/Flugscheibenforscher 2/Stimme in Houston
Claudia HübschmannSchlaufrau
Simon MazouriKrimineller Jugendlicher/Flüchtender im Amazonas-Regenwald/Bodländer/Vril-Mann
Lukas-Samuel JuranekKrimineller Jugendlicher/Flüchtender im Amazonas-Regenwald/Bodländer/Vril-Mann
Cyril HilfikerKrimineller Jugendlicher/Flüchtender im Amazonas-Regenwald/Bodländer/Vril-Mann
Jonathan BruckmaierKrimineller Jugendlicher/Flüchtender im Amazonas-Regenwald/Bodländer/Vril-Mann
Maja SchäfermeyerHannah
Nicole DantrimontLooser-Mutter
Georg BrandlLooser-Vater/SWR-Pförtner
Martin RuthenbergSWR-Betriebsarzt
Sofia Flesch BaldinFreizeitpark Stimme Audio-Guide/Assistentin von Walter Filz
Kirstin PetriRekommandeurin
Sandra PasicFreizeitpark-Hostess 1
Monika KursaweFreizeitpark-Hostess 2
Frauke VetterOvervoice argentinische Reporterin
Johannes WördemannOvervoice argentinischer Fledermausexperte
Walter FilzWalter Filz
Michael LissekMichael Lissek

Sonstige MitwirkendeFunktion
Anne HerrbergMitarbeit
Sabine BauknechtAssistenz
Angel AnguadoTranskriptionen
Rilo ChmielorzÜbersetzungen
Sandra PasicBesetzung


Akte 88 – Gesammelte Theorien über Hitlers Flucht | © SWR

Akte 88 – Gesammelte Theorien über Hitlers Flucht | © SWR

Akte 88 – Gesammelte Theorien über Hitlers Flucht | © SWR
Akte 88 – Gesammelte Theorien über Hitlers Flucht | © SWR/Walter Filz
Akte 88 – Gesammelte Theorien über Hitlers Flucht | © imago/UIG
Akte 88 – Gesammelte Theorien über Hitlers Flucht | © picture-alliance/Collage: SWR

Akte 88 – Gesammelte Theorien über Hitlers Flucht
© picture-alliance/Collage: SWRAkte 88 – Gesammelte Theorien über Hitlers Flucht
© picture-alliance/Collage: SWR



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2021


Sendedatum nicht bekannt | 43'00


Darstellung: