ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung), Wort-Musik-Sendung



W. Mannstedt

Der Stabstrompeter

Gesangsposse in vier Akten


Vorlage: Der Stabstrompeter (Theaterstück (Gesangsposse))

Komposition: G. Steffen


Regie: Willy Wittig

Dieses Sendespiel in der gleichen Besetzung wird auch für den 30. Mai 1926 angekündigt. Ob es sich hier um eine Wiederholung, im Sinne der damaligen Möglichkeiten also um eine Re-Inszenierung vor dem Mikrophon, gehandelt hat oder ob es eine kurzfristige Programmänderung gegeben hat und die Ausstrahlung vom 30. Mai auf den 18. Juni 1926 verschoben worden ist, lässt sich nicht feststellen. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Willy WittigAugust Mampe, Konditor
Elsa HacklandEva, seine Frau
Else GrumfeldDorchen, seine Schwester
Lisa HillowAmalie, sein Mündel
Wilhelm WahlMoritz Werner, Stabstrompeter
Luise StollValeska Fernbach, eine junge Witwe
Bernhard HerrmannWuppe
Alarich Lichtweißvon Borowsky
Paul SteinerLehmann, Pfefferküchler
Richard GoetzeSchulze, Bonbonfabrikant
Anton ImkampAntonius, Diener

Sonstige MitwirkendeFunktion
N. N.Gesellen, Gäste Mitglieder des Bezirksvereins

Musikalische Leitung: Nebe


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

WEFAG - Westdeutsche Funkstunde AG (Münster/Köln) 1926

Erstsendung: 18.06.1926


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift)


Darstellung: