ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



George Orwell

1984 (4. Teil)


Vorlage: 1984 (Roman, englisch)

Übersetzung: Michael Walter

Komposition: Klaus Buhlert

Technische Realisierung: Martin Eichberg, Philipp Adelmann, Andreas Meinetsberger

Regieassistenz: Beate Becker


Regie: Klaus Buhlert

Teil 4: Winstons Umerziehung macht Fortschritte. Er übt sich im „Doppeldenk“: widersprechende Argumente entweder gar nicht sehen oder nicht begreifen. Doch als ihm Julia im Traum erscheint und er laut nach ihr ruft, erkennt O’Brien, dass Winstons Liebe zu Julia ungebrochen ist. Er wird in das berüchtigte Zimmer 101 gebracht. Dort erwartet jeden Menschen seine persönliche Hölle. Da O’Brien von Winstons panischer Angst vor Ratten weiß, lässt er einen Käfig mit zwei ausgehungerten Exemplaren direkt vor Winstons Gesicht befestigen und droht damit, die Käfigtür zu öffnen. Um diese Gefahr abzuwenden, opfert Winston das letzte Gut, das ihm von seinem Selbst noch geblieben ist: seine Liebe zu Julia. Er verrät sie, indem er O’Brien anfleht, diese Folter nicht ihm, sondern Julia anzutun. Damit sind seine Selbstachtung und sein innerer Widerstand endgültig gebrochen. Infolgedessen wird er aus der Haft entlassen. Er verliert seine gerade erst neu gewonnene Individualität und glaubt schließlich durch seine neu entdeckte Liebe zum Großen Bruder endlich frei zu sein. Die Gehirnwäsche war erfolgreich.

George Orwell (1903−50), eigentlich Eric Arthur Blair, englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist, geboren in Indien als Sohn eines britischen Kolonialbeamten. 1922 nach Studienjahren in Eton und Wellington Eintritt in den burmesischen Polizeidienst. 1927 Umzug nach England, dort sowie in Paris Arbeit als Journalist, Tellerwäscher und Lehrer. 1936 Teilnahme am Spanischen Bürgerkrieg auf republikanischer Seite. Romane u.a. Animal Farm (Farm der Tiere, 1945), Eine Pfarrerstochter (1935), Auftauchen, um Luft zu holen (1939). Sozialreportagen, u.a. Erledigt in Paris und London (1933) und Der Weg nach Wigan Pier (1937). Essays u.a. Über Nationalismus (1945, 2020 erstmals auf Deutsch erschienen).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Franz PätzoldErzähler
Felix GoeserWinston Smith
Elisa PlüssJulia
Jens HarzerO'Brien
Wolfram KochParsons
Jenny KönigMrs. Parsons
Jack TriebelJohnny Parsons (12)
Helene HerwigHelen Parsons (10)
Dimitrij SchaadSyme
Manuel HarderCharrington
Hendrik ArnstGoldstein, Alter
Bibiana BeglauProle, Teleschirm (weiblich)
Max von PufendorfTeleschirm (männlich)


Dimitrij Schaad spricht Syme.. | © BR/Beate Becker

Dimitrij Schaad spricht Syme.. | © BR/Beate Becker

Dimitrij Schaad spricht Syme.. | © BR/Beate Becker
Elisa Plüss spricht Julia. | © BR/Beate Becker
Jenny König spricht Mrs. Parsons. | © BR/Beate Becker
Felix Goeser spricht Winston Smith. | © BR/Beate Becker

Felix Goeser spricht Winston Smith.
© BR/Beate BeckerFelix Goeser spricht Winston Smith.
© BR/Beate Becker



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2021

Erstsendung: 19.11.2021 | Bayern 2 | 56'28


Darstellung: