ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Wilhelm Grimm, Jacob Grimm

Schneewittchen


Vorlage: Schneewittchen (Märchen), Schneewittchen (Märchen), Schneewittchen (Märchen)

Bearbeitung (Wort): Andreas Knaup, Silke Wolfrum

Komposition: J. J. Gerndt

Redaktion: Kai Frohner, Birgitta Kaßeckert, Christine Kostendt

Technische Realisierung: Josef Angloher


Regie: Silke Wolfrum

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" - Die Königin ist erzürnt, als der Spiegel statt ihres Namens den ihrer schönen Stieftochter Schneewittchen nennt. Sie beschließt, dass das Mädchen sterben muss. Doch der Jäger, den die Stiefmutter zu dieser Bluttat drängt, bringt es nicht übers Herz, Schneewittchen zu töten und lässt sie in den Wald entfliehen. Besorgt über das Verschwinden der Prinzessin durchkämmen Hofnarr und Prinz derweil den Forst. Dort irrt die Königstochter alleine umher, bis sie schließlich zum Haus der Sieben Zwerge gelangt, die sie freundlich aufnehmen. Aber auch hier ist sie nicht lange vor der Königin sicher. Als Prinz und Hofnarr endlich zu den Zwergen gelangen, liegt Schneewittchen bereits aufgebahrt in einem gläsernen Sarg...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Rainer BockErzähler


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2020

Erstsendung: 24.05.2021 | Bayern 2 | 52'20


Darstellung: