ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Robert Wilson

Tower of Babel II

Zum 80. Geburtstag von Robert Wilson

LANGE Hörspielnacht


Vorlage: Textauswahl von der Bibel bis zu Texten der Künstlichen Intelligenz

Komposition: Dom Bouffard, Adam Lenz

Redaktion: Ursula Ruppel

Dramaturgie: Hal Willner

Technische Realisierung: Roland Grosch, Julia Kümmel, Ursula Potyra

Regieassistenz: Tilman Hecker


Regie: Robert Wilson

Die Erzählung des Babylonischen Turmbaus im 1. Buch Mose gehört mit nur neun Versen zu den kürzesten des Alten Testaments, ihr Widerhall in der Kunst ist gleichwohl immens. Der Konflikt sowie die Verschmelzung fremder Kulturen und der Zusammenbruch kultureller Einheiten lassen die Erzählung bis heute wie eine andauernde Fortsetzungsgeschichte erscheinen.

Wilson reflektiert und dekonstruiert sie für unsere mehrsprachige multikulturelle Gegenwart und fügt sie wieder zusammen zu einem opulenten Kaleidoskop menschlichen Daseins. Das verwendete Material reicht von ersten literarischen Zeugnissen bis hin zu Texten der Künstlichen Intelligenz von Morgen. Wilson selbst arbeitet seit Jahrzehnten in diversen Kulturen und Sprachen, mit internationalen Ensembles an ständig wechselnden Orten, die hier zu einem einzigen zusammenschmelzen: dem Theater, einem babylonischen Ort, der eine eigene Text- und Tonspur in Tower of Babel II hinterlässt. Zitate früherer Arbeiten fließen ebenso ein wie Theatertexte unterschiedlicher Epochen, von Aischylos über Shakespeare, bis hin zu Ionesco und zu Texten seiner Zeitgenossen Heiner Müller und Christopher Knowles.

Tower of Babel II ist Robert Wilsons dritte Hörspielarbeit. Auf Monsters of Grace II (2014) folgte im Rahmen des Bibelprojekts die Auftragsarbeit des Hessischen Rundfunks Tower of Babel (2016), die im gleichen Jahr mit dem Deutschen Hörspielpreis der ARD ausgezeichnet wurde. Aus diesem 70 Minuten langen Stück entwickelte Wilson, auch unter Einbeziehung von Monsters of Grace II, die monumentale Fassung von Tower of Babel II – eine Text-, Musik- und Geräuschcollage von sechs Stunden Länge, dargeboten von einem grandiosen Sprecher*innen-Ensemble.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Mikhail Baryshnikov
Sarah Bernhadt
Cecile Brune
Edith Clever
Alan Cumming
William Dafoe
Christina Drechsler
Rosa Enskat
Christian Friedel
Lisa Genze
Ilie Gheorghe
Ruth Glöss
Anna Graenzer
Markus Hilgert
Traute Hoess
Jürgen Holtz
Isabelle Huppert
Christopher Knowles
Lydia Koniordou
Stefan Kurt
Lady Gaga
Daniel Libeskind
Brigitte Meese
Jonathan Meese
Serafin Mishiev
Heiner Müller
Christopher Nell
Ihsan Othmann
Isabella Rosselini
Ursula Ruppel
Fiona Shaw
Nikitas Tsakiroglou
Tom Waits
Robert Wilson
Angela Winkler

O-Ton
William S. Burroughs
Joana Maria Gorvin
Thomas Holtzmann
Liesl Karlstadt
Inge Keller
Alexander Moissi
Ezra Pound
Gertrude Stein
Karl Valentin

Ensemble: CocoRosie: Bianca "Coco" Casady, Sierra "Rosie" Casady

Musik: Daniel Hope (Geige)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / BBC / Radio France / Norddeutscher Rundfunk / Rundfunk Berlin-Brandenburg / Südwestrundfunk 2019

Erstsendung: 03.10.2021 | hr2-kultur | 356'58


Darstellung: