ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Nick-Julian Lehmann

Die Kinder unserer Eltern

Freundschaft in Gefahr


Redaktion: Jan Buck, Isabel Platthaus

Technische Realisierung: Nick-Julian Lehmann


Regie: Nick-Julian Lehmann

Nicht nur romantische Beziehungen haben Krisen: Jan zieht von Berlin aufs Land. Ob das die Freundschaft mit Paul aushält?

Sie sind seit Jahren beste Freunde, begleiten einander durch die Höhen und Tiefen von Leben und Liebe. Doch nun scheint eine Zerreißprobe für die Freundschaft zwischen Paul und Jan bevorzustehen. Es ist Juni 2020 und Jan will das Leben in Berlin gegen Zweierbeziehung samt Kind auf dem Land eintauschen. Als er mit Paul seine Wohnung ausräumt, kommt es zum Streit über die blinden Flecken von offenen Beziehungen und die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft.

"Die Kinder unserer Eltern" ist ein Sequel zur Hörspielserie "Nur Berlin ist auch zu viel", eine Coming-of-Age-Geschichte aus dem Herzen Berlins. Mit doku-fiktionalen Strategien untersuchen die Schauspieler:innen in mehreren Episoden die Möglichkeiten und Herausforderungen von Liebes- und Familienmodellen jenseits der romantischen Zweierbeziehung.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Till GroßmannJan
Nick-Julian LehmannPaul
Marie-Charlott SchubeIna


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nick-Julian Lehmann 2021

Erstsendung: 06.12.2021 | WDR 3 | 29'30


Darstellung: