ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Karosh Taha

Krabbenwanderung (2. Teil: Zwischen Deutschland und Kurdistan)


Vorlage: Beschreibung einer Krabbenwanderung (Roman, kurdisch)

Übersetzung: Jomana Djoumma

Dramaturgie: Jan Buck

Technische Realisierung: Werner Jäger, Jens Peter Hamacher


Regie: Mizgin Bilmen

Sanaa ist zweiundzwanzig. Sie studiert, hat einen Freund und einen Liebhaber. Doch ihre Träume prallen auf die Realität – das ist ihr Viertel, ihr Hochhausblock und vor allem: ihre depressive Mutter Asija.

Doch ihre Mutter und das Hochhaus sind nur zwei von Sanaas Problemen: Ihr Vater Nasser hat sich von seiner Familie entfremdet. Ihre Schwester Helin ist mit 15 wütend, orientierungslos. Und nicht zuletzt: ihre Tante Khalida, die Tag für Tag Tabak rauchend auf dem Sofa der Familie sitzt und über alles wacht. Sanaa rebelliert gegen die Enge ihres Umfelds, ringt um Luft zum Atmen, um Freiheit. Doch sie kann der Verantwortung für ihre Familie nicht entfliehen. Also kümmert sie sich und versucht ihrer aller Wunden zu heilen. Bis plötzlich alles, was sie sich an Freiheit erkämpft hat, auf dem Spiel steht.

"Krabbenwanderung" ist die Hörspieladaption des gefeierten Debütromans der Schriftstellerin Karosh Taha. In Kooperation zwischen WDR 3 und COSMO realisiert das WDR-Hörspiel eine kurdisch-deutsche Adaption der Geschichte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Zübeyde Bulut
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2021

Erstsendung: 08.12.2021 | WDR 3 | ca. 30'00


Darstellung: