ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel


Stück für Stück – Theatertreffen-Stückemarkt 2013


David Gieselmann

Vulkan


Vorlage: Vulkan (Theatertext)

Technische Realisierung: Daniel Zloty, Thomas Monnerjahn


Regie: Alexander Schuhmacher

50 Jahre Theatertreffen der Berliner Festspiele, 35 Jahre Stückemarkt, 5 Jahre "Theatertext als Hörspiel", ausgelobt von Deutschlandradio Kultur. 30 Autoren aus 35 Jahren Stückemarkt schrieben auf Einladung des Theatertreffens Kurzstücke  zum Thema "Verfall und Untergang der westlichen Zivilisation". Acht davon produzierte Dkultur als Hörspiel. Präsentiert wurden sie beim 35. Stückemarkt in der Berliner PanAm Lounge am 8./9./10.Mai 2013.

"Vulkan"  verhandelt auf skurrile Art die Auswirkung einer Prognose des Untergangs der westlichen Zivilisation auf eine westdeutsche (im Hörspiel: schwäbische!) mittelständische Unternehmerfamilie. Ein witziges und rasantes Hörspiel, das zwischen Orten und Zeiten springt und unterschiedlichste Handlungsstränge absurd miteinander verknüpft. Ein Stück über den Kulturpessimismus unserer Tage; zugleich eine Kritik an der medialen Vermarktung von Endzeitpanik und Weltuntergangsstimmung. 

Luds leidet unter chronischem GHD (Gelassenheitsdefizit). Die westliche Zivilisation sei dem Untergang geweiht. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Uta HallantSieglinde F.I. von Amstetten
Michael RotschopfDoktor Pink, Arzt + Peter Troger
Anika MauerErzähler(in)
Friedhelm PtokEnrzd von Amstetten
Uwe MüllerHerr Borsche, Standesbeamter
Ingo HülsmannErnst Troger
Eva-Maria KurzHenriette Troger, Mutter
Katja SiederAndrea Sattmann, Journalistin
Ulrich NoethenLuds Troger, sein Bruder
Stefanie HosterFrau Dreissigacker, Sekretärin
Heinz DürrEin Anwalt
Romanus Fuhrmann
Martin EnglerEin Chefredakteur


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2013

Erstsendung: 08.05.2013 | 18'15


Darstellung: