ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Stück für Stück – Theatertreffen Stückemarkt 2013


Julia Holewinska

12/70


Vorlage: 12/70 (Theatertext)

Übersetzung: Bernhard Hartmann

Komposition: Jean-Boris Szymczak

Technische Realisierung: Jean-Boris Szymczak


Regie: Stefanie Hoster

50 Jahre Theatertreffen der Berliner Festspiele, 35 Jahre Stückemarkt, 5 Jahre "Theatertext als Hörspie", ausgelobt von Deutschlandradio Kultur. 30 Autoren aus 35 Jahren Stückemarkt schrieben auf Einladung des Theatertreffens Kurzstücke  zum Thema "Verfall und Untergang der westlichen Zivilisation". Acht davon produzierte Dkultur als Hörspiel. Präsentiert wurden sie beim 35. Stückemarkt in der Berliner PanAm Lounge am 8./9./10.Mai 2013.

"12/70" ist ein Familiendrama, in dem sich beängstigende Visionen und ernüchternde Wirklichkeitsbilder vermischen. Eine albtraumhafte Wohnung voller ausgestopfter Tiere, bildet die Kulisse und den Stoff für die Auseinandersetzung zwischen einem pflegebedürftigen Vater und Mitglied des Polnischen Jägerverbands und seiner Tochter, zugleich seine Pflegerin. Ist der körperlich Abhängige auch der psychisch Unterlegene? Die Gefühle brodeln ? bis die Tochter zum Jagdgewehr des Vaters greift. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gabriela Maria SchmeideTochter, Hirsch, Ente, Hase
Eckhard Roelcke
Christian RedlVater


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2013

Erstsendung: 08.05.2013 | 20'25


Darstellung: