ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Iris Hanika

Echos Kammern


Vorlage: Echos Kammern (Roman)

Bearbeitung (Wort): Leonhard Koppelmann

Komposition: Ulrike Haage

Dramaturgie: Andrea Oetzmann

Technische Realisierung: Daniel Senger, Andreas Völzing, Sonja Röder

Regieassistenz: Philippe Mainz


Regie: Leonhard Koppelmann

Sophonisbe ist Schriftstellerin, jenseits der 50 und lebt in New York City, über die sie auch schreiben will. Um nicht ein bloßes Echo zahlloser New York-Romane zu produzieren, wählt sie als Sprache die sogenannte „lengevitch“, ein Kauderwelsch aus Deutsch und Amerikanisch.

Bei einem ihrer ziellosen Streifzüge durch die Stadt trifft sie einen leibhaftigen Engel, der sie zu einem Empfang bei Beyoncé mitnimmt, wo Sophonisbe Josh kennenlernt, einen jungen Doktoranden aus Yale. Als Sophonisbe ins gentrifizierte Berlin zurückkehrt, verfällt ihre Vermieterin Roxana Josh mit Haut und Haaren.

Iris Hanika, geboren 1962 in Würzburg, zog 1979 nach Berlin, wo sie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft studierte und wo sie nach wie vor lebt. Für “Echos Kammern” wurde Hanika mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2021 und dem Hermann-Hesse-Literaturpreis 2020 ausgezeichnet. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Stephanie EidtSopho
Kathrin AngererNisbe
Valery TscheplanowaPhoni
Leslie MaltonDeborah, Angelique
Heikko DeutschmannBedolf
Jeremy MockridgeJosh
Bettina EngelhardtRoxana
Andy MurrayPförtner, Anwalt
Anna Bella Sophia RädleBeyoncé
Rebekah RotaKünstlerin
Sebastian MirowFahrer
Claudia HübschmannPassantin
Daniel DietrichPassant
Christian KlischatPolizist


v.li.: Stephanie Eidt (Sopho), Valery Tscheplanowa (Phoni) und Kathrin Angerer (Nisbe). | © SWR/Christian Koch

v.li.: Stephanie Eidt (Sopho), Valery Tscheplanowa (Phoni) und Kathrin Angerer (Nisbe). | © SWR/Christian Koch

v.li.: Stephanie Eidt (Sopho), Valery Tscheplanowa (Phoni) und Kathrin Angerer (Nisbe). | © SWR/Christian Koch
Kathrin Angerer als Nisbe. | © SWR/Christian Koch
Stephanie Eidt als Sopho. | © SWR/Christian Koch
Valery Tscheplanowa als Phoni. | © SWR/Christian Koch

Valery Tscheplanowa als Phoni.
© SWR/Christian KochValery Tscheplanowa als Phoni.
© SWR/Christian Koch



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2022

Erstsendung: 13.02.2022 | SWR2 | 98'44


REZENSIONEN

  • Stefan Fischer: Dreieinige Frauen. In: Süddeutsche Zeitung vom 12.02.2022. S. 18.
  • Stefan Fischer: Hörspiel: Echos Kammern. In: Wider die Unmenschlichkeit. Kleine Favoriten. Von SZ-Autoren. In: Süddeutsche online vom 11.02.2022.

Darstellung: