ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


ARD Radio Tatort


Tom Peuckert

Freiheit


Komposition: Tarwater

Technische Realisierung: N. N.


Regie: Kai Grehn

In einem Berliner Park wird am frühen Morgen die Leiche einer Frau gefunden, mit mehreren Messerstichen getötet. Keine Tatwaffe, keine verwertbaren Spuren, keine Tasche, kein Handy: nichts. Eine Vermisstenanzeige gibt Aufschluss. Wie sich herausstellt, hatte Julia Tessenow mit ihrem Sohn auf dem Land gelebt, war Mitglied einer Aussteiger-Kolonie im nördlichen Brandenburg gewesen. Befreiung von Besitz. Kreislaufwirtschaft statt Vorratshaltung. Doch was hatte die Tote in die Stadt geführt? Ein Besuch beim Vater, von dem sie sich finanzielle Unterstützung erhoffte? Es lief nicht gut für Julia Tessenow, auch Landleben kostet. Erspartes ist bald aufgebraucht und Luft und Liebe allein sind keine Lebensgrundlage. Eine neue Liebe hatte Julia Tessenow gefunden und wieder aufgegeben – um der Freiheit willen. Aber ob sie die ersehnte Freiheit tatsächlich gefunden hat, daran hat Kommissar Christian Wonder erhebliche Zweifel.

Tom Peuckert, geboren 1962 in Leipzig, studierte Theaterwissenschaft und lebt als Theater- und Hörspielautor in Berlin. Sein erstes Hörspiel: „Artaud erinnert sich an Hitler und das Romanische Café“ (SFB 1997), zuletzt „Preußen. Im Kopf“ (WDR 2021) sowie „Sonntag“ (2021), sein neunter Radio Tatort für den RBB.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Felix Kramer
Margarita Breitkreiz
Aenne Schwarz
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg 2022

Erstsendung: 15.06.2022 | Bayern 2


Darstellung: