ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Richard Oehmann, Josef Parzefall

Kasperl und die große Freiheit



Regie: Josef Parzefall, Richard Oehmann

Kasperl und Seppl haben es wirklich gut. Jede Menge Freiheit und das auch noch in rauen Mengen. Ganz anders geht es da der liebreizenden Prinzessin Heike. Ihr strenger Vater, König Torsten, lässt das Töchterlein in seinem Märchenschloss versauern. Ein unhaltbarer Zustand, findet Heike. Und während der König anlässlich eines Staatsbesuchs nach Hinterwieselharing an der Gschwoab aufbricht, beschließt die Prinzessin, heimlich das Weite zu suchen. Hach, wie schön wäre es, jetzt in dem einsamen kleinen See im Wald schwimmen zu gehen. Dummerweise hat der Besitzer des Weihers, der böse Zauberer Wurst, das Baden dort verboten und lässt jeden verhaften, der in seinem Tümpel schwimmt. Auch prinzessin heike, die so den Kerker des üblen Magiers kennenlernt. Doch zum Glück gibt es ja noch Kasperl und Seppl, die das liebliche Königstöchterlein aus den Klauen des garstigen Zauberers erretten.

A
A

Mitwirkende

Ensemble Musik: Krinoline Blaskapelle

Musik: Christoph Well

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Josef Parzefall / Richard Oehmann 2005

Erstsendung: circa 2005 | 55'00


Darstellung: