ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Alan Plater, Brian Hayward

Die sieben Tage des Arthur Armstrong

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim, Marianne de Barde

Komposition: Enno Dugend

Technische Realisierung: Roland Seiler, Marlies Kranz

Regieassistenz: Heinz Nesselrath


Regie: Friedhelm Ortmann

In einem unbenutzten Kanalrohr lebt, mit sich und der Welt zufrieden, Arthur Armstrong, ein kauziger Zeitgenosse, der von seiner Umwelt nur erwartet, daß sie ihn in Ruhe lässt. Rundfunk und Fernsehen aber, immer auf der Suche nach Neuigkeiten und Sensationen, finden in ihm und seinen unbürgerlichen Lebensgewohnheiten ein dankbares Objekt: Arthur wird vor die Mikrofone und Kameras gezerrt. Den Zuschauern und Hörern gefällt der naivlistige Mann, in den sie ihre eigenen Wunschvorstellungen von einem "freien Leben" hineinprojizieren können. Ohne es recht zu wollen und zu wissen, wird Arthur eingezwängt in den Mechanismus des publicitysüchtigen Showgeschäfts und Managements, nimmt einen steilen "Aufstieg" und wird endlich Kandidat des Wahlkreises Hampshire-Nord. Seine Ansichten sind vernünftig und unsentimental: zu vernünftig und zu wenig sentimental, wie sich zeigt, als daß die Welt sie auf die Dauer widerspruchslos tolerieren könnte.

Brian Hayward und Alan Plater, zwei Autoren, die in England mit mehreren Hörspielen hervorgetreten sind, ironisieren die Hysterie, die von den Massenpublikationsmitteln ausgehen kann. Dabei müssen beide Seiten, sowohl die sich allmächtig dünkenden Funkleute als auch die ihnen willig folgenden Konsumenten, bissige Seitenhiebe einstecken.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günther LüdersArthur Armstrong
Ludwig ThiesenJohn
Brigitte BebahnMary
Heinz BaumannDer haarige Schotte
Kurt PostelShowmaster Casey
Norbert Beilharz
Hanns Bernhardt
Friedrich von Bülow
Paul Dättel
Christine Davis
Helene Elcka
Adolf "Addi" Furler
Manfred Georg Herrmann
Gisela Hoeter
Ernst Peter Horn
Gert Keller
Helmut Kempken
Heinz Lieven
Horst Werner Loos
Heidi von Raab
Werner Simon


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1967

Erstsendung: 19.09.1967 | 61'30


Darstellung: