ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Elena Ferrante

Die Geschichte eines neuen Namens (5. Teil)


Vorlage: Storia del nuovo cognome (Roman, italienisch)

Übersetzung: Karin Krieger

Bearbeitung (Wort): Martin Heindel

Komposition: Ulrike Haage


Regie: Martin Heindel

Lilas Amour fou mit Nino ist Geschichte. Nach einer schwierigen Schwangerschaft bringt sie einen Sohn zur Welt, doch das Familienglück mit ihrem Mann Stefano stellt sich nicht ein. Die Rivalitäten mit den Solara-Brüdern und die Gewalt in ihrer zerrütteten Ehe nehmen zu. Stefano schlägt und betrügt Lila, so dass sie gezwungen ist, in einen Vorort Neapels zu fliehen, und in einer Fleisch-Fabrik zu arbeiten. Elena studiert nun in Pisa, wo sie sich nach anfänglichen Problemen wieder zur Musterschülerin mausert und sich mit dem Einzelgänger Pietro verlobt. Pietro ist hochintelligent und kommt, wie sich herausstellt, aus einer einflussreichen Intellektuellen-Familie. Zu schaffen macht Elena jedoch die Erinnerung an ihre Nacht mit Donato Sarratore, damals in jenem Sommer auf Ischia − sie schreibt sich das Erlebnis literarisch überhöht von der Seele und schenkt die Geschichte Pietro, der darauf aber zunächst nicht reagiert. Auch Lila hat vieles aufgeschrieben. Sie vertraut Elena vor ihrer Flucht acht in einer Blechschachtel verpackte Hefte an, in denen sie ihre und Lenús Geschichte in ihren Worten festgehalten hat.

Elena Ferrante, Pseudonym. Anonymität der Autorin seit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 1992, Ankündigung der Autorin, keine Bücher mehr zu veröffentlichen, sollte ihr Pseudonym gelüftet werden. Werke u.a. L’amore molesto (1992, auf Deutsch Lästige Liebe), I giorni dell’ abbandono (2002, auf Deutsch Tage des Verlassenwerdens), La figlia oscura (2006, auf Deutsch Die Frau im Dunkeln), L’amica geniale (2011−14, Roman-Tetralogie, auf Deutsch 2016: Meine geniale Freundin, 2017: Die Geschichte eines neuen Namens, 2017: Die Geschichte der getrennten Wege, 2018: Die Geschichte des verlorenen Kindes). Frantumaglia (2003/2016, 2019 auf Deutsch).

A
A

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2022

Erstsendung: 23.05.2022 | Bayern 2 | ca. 52'00


Darstellung: