ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel


Cleo Fischer – Detektei für ganz besondere Fälle


Anja Penner

Cleo Fischer – Detektei für ganz besondere Fälle (10. Folge: Rüsselgeister)


Redaktion: Susanne Kuttler

Technische Realisierung: Anja Penner, Jonathan Raue, Benjamin Ritter


Regie: Marion Nawrath, Anja Penner

Cleo Fischer ist 10 Jahre und lebt mit ihrer Mutter in einem Hochhaus am Katzenbuckel 13 im beschaulichen Wiebelmund - eine Stadt mit erfreulich hoher Kriminalitätsrate. Denn Cleo Fischer ist Privatdetektivin. Gemeinsam mit ihrem Freund und Partner Ben Schombrutzki, den sie der Einfachheit halber nur "Brunzi" nennt, ermittelt sie in ganz besonderen Fällen: Ob Blubberblasenalarm im Schwimmbad, weggeklebte Torjägerinnen oder Rüsselgeister am nächtlichen Haussee. Cleo und Brunzi schrecken vor keiner Aufgabe zurück.

"Rüsselgeister": Bei der Klassenführung durch die Wiebelmunder Chemieanlage ist Brunzi etwas abwesend, obwohl er sich doch eigentlich für Chemie interessiert. Er berichtet Cleo, dass er nachts am See weiße Geister mit langen Rüsseln gesehen habe. Die beiden legen sich auf die Lauer. Dabei finden sie keine Geister, sondern klären eine fiese Umweltsauerei auf. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Lisa DelacorCleo Fischer
Ben KurzwegBen Schombrutzki
Fiene RychlikowskiAnnabell LaRoche
Tobias WenzHerr LaRoche
Patricia PantelVera Gold


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Raumstation 2021 (Auftragsproduktion von: Westdeutscher Rundfunk)

Erstsendung: 26.10.2021 | Die Maus | 7'40


Darstellung: