ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



C. S. Lewis

Der Ritt nach Narnia (2. Teil: Der Weg in die Freiheit)


Vorlage: Der Ritt nach Narnia (The Horse and His Boy) (Roman, englisch)

Übersetzung: Wolfgang Hohlbein, Christian Rendel

Bearbeitung (Wort): Robert Schoen

Technische Realisierung: Wolfgang Rein, Alexander Nottny, Wolfgang Rein

Regieassistenz: Constanze Renner, Susann Schütz


Regie: Robert Schoen

Gemeinsam fliehen der Fischerjunge Shasta und das reiche Mädchen Aravis nach Narnia. In der Stadt Tashbaan erfahren sie, dass sich Prinz Rabadash von Kalormen in Königin Susan von Narnia verliebt hat, die ihn aber entschieden zurückweist. Deshalb plant der wütende Prinz, erst in Archenland einzufallen und dann in Narnia, um Königin Susan zu entführen. Die beiden Kinder machen sich auf, um König Lune von Archenland zu warnen. Unterwegs werden sie von einem Löwen angegriffen. Wird es Shasta und Aravis gelingen, sich und ihre Pferde in Sicherheit zu bringen? Kommt rechtzeitig Hilfe aus Narnia?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Friedhelm PtokErzähler
Leo KnizkaShasta
Franziska HofeleAravis
Matthias BundschuhBree
Svenja LiesauHwin
Hans DiehlEremit
Martin EnglerAslan
Anna B.Gynniyya-Gesang
Richard BarenbergPrinz Rabadash
Camille DombrowskiLasaraleen Tarkheena/Elster
Andreas FröhlichPeridan/Darrin/Eichhörnchen
Patrick GüldenbergKönig Edmund
Wilfried HochholdingerTisroc
Joachim KapsZwerg Duffel
Thomas KellnerNarnanian/Archenländer
Oliver KraushaarRammler
Marlena McFadzean-FergusonNarnian/Archenländer
Matthias MatschkeFaun Rudra
Wolfgang MichaelHerold
Noah ReinsbergPrinz Corin
Robert SchoenZervio/Fadrim/Zwerg Daumendürr
Susann SchützKönigin Lucy/Kaninchen
Nora SolcherZibbe
Oliver StritzelKönig Lune/Zwerg Dornreich
Gesine TreptowNarnian
Tobias UnterbergZwerg Rogin/Narnian
Santiago ZiesmerDiener
Daniel ZillmannHerr Igel

Sonstige Mitwirkende
Kirstin Petri


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Norddeutscher Rundfunk 2022

Erstsendung: 18.04.2022 | SWR2 | 54'38


Darstellung: