ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Karl-Heinz Gies

Die Osterhasenballade


Komposition: Rolf-Hans Müller

Technische Realisierung: Fred Bürck, Marlis Kranz


Regie: Benno Schurr, Klaus Friedrich

Die Osterhasen bringen jedes Jahr am Tag die Ostereier zu den Kindern. Einmal hat der Osterhase nur zwei anstatt drei Ostereier der Königstochter gebracht, da diese nicht brav und faul war. Daraufhin befielt der König die Osterhasen zu fangen. Ihnen gelingt jedoch die Flucht und sie finden Unterschlupf bei einem Farbenhändler. Seitdem sind die Ostereier farbig und werden von den Osterhasen nur noch nachts verteilt. (Pressetext zur CD-Edition)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Gislind Noebel
Friedrich von Bülow
Kurt Ebbinghaus
Klaus Friedrich
Reiner Gläser
Wilhelm Kürten
Robert Rathke
Heinz Schimmelpfennig
Ernst Sladeck
Hans Timerding


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1956

Erstsendung: 01.04.1956 | 27'14


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition/Hörspiel-Download: SWR Edition 2012

Darstellung: