ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Frank Grupe

Geheemnissen

Niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Komposition: Bernd Keul


Regie: Ilka Bartels

Die Bank in dem nahe gelegenen Park ist für die gerade verwitwete Sandra ein Ort der Erholung und des Innehaltens. Hier versucht sie, ihre Gedanken zu ordnen und das Geschehene zu verarbeiten. Zum Reden ist ihr nicht zumute, doch ihr Wunsch nach Ruhe wird von dem redseligen Pensionär Herbert durchkreuzt. Schließlich kann Sandra ihm nicht verbieten, sich zu ihr zu setzen.

Was anfangs wie eine zufällige Begegnung anmutet, entpuppt sich zusehends als Blick in das Seelenleben einer verzweifelten Frau, die ein unsagbares Geheimnis in sich trägt.

Frank Grupe, geboren 1952, wuchs in Bremen auf. Mit 17 begann er die Schauspielerei und machte dann praktisch alles, was mit Theater zu tun hat - alles zwischen Straßentheater und stellvertretender Intendanz. Er spielt nach wie vor, inszeniert und schreibt Stücke und Hörspiele in Hoch- und Plattdeutsch. Bis 2018 war er Oberspielleiter des Ohnsorg Theaters in Hamburg.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Sandra MöllerBirte Kretschmer
Herbert JunghansOskar Ketelhut

Musik: Bernd Keul

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk 2021

Erstsendung: 01.04.2022 | NDR Schlager


Darstellung: