ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Barbara Steppe

Routines 2022


Technische Realisierung: Hermann Leppich

Regieassistenz: Assunta Alegiani


Realisation: Barbara Steppe

Umrühren, aufwischen, U-Bahn fahren: 18 Menschen protokollieren einen Tag lang jede einzelne Tätigkeit, die sie ausführen. Die Künstlerin Barbara Steppe komponiert daraus ein Hörstück mit intimen Einblicken.

Eine Lieferdienstfahrerin, eine Richterin, ein Nacht-Fotograf, eine Studentin, die gerade eine Auszeit nimmt, ein Bäcker: 24 Stunden lang vermessen sie mit 13 anderen Menschen ihren Alltag, dokumentieren mit Aufnahmegerät minutiös jeden Handgriff, jeden Schritt. Diese nüchternen Selbstbeobachtungen geben den Takt der Klangkomposition vor. Sie legen die feinen Strukturen des Alltags frei, offenbaren Routinen, Unvorhergesehenes, Aufenthaltsorte. Was auf den ersten Blick banal anmutet, entpuppt sich als intime Einsichtnahme in das Leben einzelner Menschen, vielleicht sogar in das Menschsein an sich.

Teilnehmer: Lena (30, Studentin und Lieferdienst-Fahrerin), Friedrich (16, Schüler), Lutz (27, Bäcker), Helen (45, Richterin), Jens (56, Nacht-Fotograf), Diana (46, Friseurin), Julia (45, Grafikdesignerin), Katja (49, Drehbuchautorin), Kirk (56, Schauspieler und Barbetreiber), Louise (19, nimmt sich eine Auszeit), Süray (45, Tourismus Manager, arbeitet im Spätkauf), Massiallah (20, Auszubildender zum Modenäher), Paul (28, Student und Fußballtrainer), Quinn (9, Schüler), Rolf (77, Rechtsanwalt), Till (64, Juraprofessor), Wolfgang (60, Lehrer), Alena (34, Ärztin im Krankenhaus)

Barbara Steppe, geboren 1956 , lebt und arbeitet in Berlin. Sie hat Malerei studiert an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und an der School of the Art Institute of Chicago, MFA 1988. Barbara Steppe arbeitet in verschiedenen Medien, seit 2003 vermehrt mit Performances und Audio. Zentral für ihre Arbeit ist das portraitieren von Menschen in unterschiedlichen Berufen, Alter und Lebensbedingungen. Der Alltag und vor allem die Gedanken hierzu werden wichtig.

A
A

Mitwirkende

Musik: Christian Dabeler

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2022

Erstsendung: 15.04.2022 | Deutschlandfunk Kultur | ca. 54'30


Darstellung: