ARD-Hörspieldatenbank

1

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Raoul Wolfgang Schnell

Pulle und Pummi (1. Teil)


Vorlage: Pulle und Pummi (Kinderbuch)

Bearbeitung (Wort): Ingeborg Oehme-Troendle

Komposition: Floyd Cramer

Technische Realisierung: Dieter Becker, Ursula Hinz

Regieassistenz: Diether-Joseph Wallimann


Regie: Joachim Sonderhoff

Diese Geschichte handelt von Annemarie und Martina, die Pulle und Pummi genannt wurden, und erzählt, wie sie zwischen den Erwachsenen dahinleben, alle ihre Launen ertragen müssen - oft auch ungeheuer lustig mit ihnen sind. Manchmal sind die Kinder den Erwachsenen darin sehr überlegen, aber dann werden sie schnell zur Ordnung gerufen. Die Erwachsenen mögen nicht, daß die Kinder ihnen überlegen sind, dabei kann fast jedes Kind schneller laufen als sein Vater, und welche Mutter kann denn das Treppengeländer herunterrutschen? Besonders streng werden die Eltern, wenn etwas kommt, was den Kindern gut gefällt, aber ihnen selbst lästig ist. In dieser Geschichte ist das der Besuch von Onkel Willi ... 

Robert Wolfgang Schnell wurde 1916 in Wuppertal geboren. Er emigrierte 1941 nach Holland und arbeitete als Regisseur. Bekannt wurde er als Maler und Autor von Romanen, Erzählungen, Fernsehfilm- und Serientextbüchern und ist heute noch vielen als TV-Schauspieler in Erinnerung. Er starb 1986 in Berlin.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Horst UhseErzähler
Dorothee KöhlPulle
Cindy FreerPummi
Fred KretzerVater
Steffy HelmarMutter
Brigitte LebaanLydia
Josef MeinertzhagenWilli
Gerhard BeckerWirt
Heinz von CleveProfessor


 


1

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1971

Erstsendung: 25.12.1971 | 15:00 Uhr | 38'36

Darstellung: