ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel


Rotlicht


Wolfhard Erdmann

David und die Mücke Goliath

Ein Hörspiel zum Thema Angsthaben


Komposition: Wolfgang Dyhr

Redaktion: Ingeborg Oehme-Troendle

Technische Realisierung: Karin Axer, Hans Georg Küstermann

Regieassistenz: Claudia Johanna Leist


Regie: Klaus Wirbitzky

David würde sich ja gerne wie ein "richtiger" Junge benehmen, und das nicht nur, weil sein Vater es von ihm erwartet. David hat auch Angst vor seinen Mitschülern und davor, daß er alles falsch macht. Er flüchtet sich in eine Traumwelt, die er in Büchern entdeckt und dort findet er auch einen erstaunlichen Freund, die Mücke Goliath. Goliath ist noch schwächer als David, denn schließlich kann man aus einer Mücke ja keinen Elefant machen - und trotzdem besteht diese Mücke erstaunliche Abenteuer. Durch eines seiner Traumerlebnisse lernt David ein Mädchen kennen, das auch nicht stark ist, mit dem man aber über Angst reden kann ...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Norman MattDavid
Elia ZimmermannDie Mutter
Claudius ZimmermannDer Vater
Jochen PielDie Mücke Goliath
Fabian KörnerBruno
Johanna MayElfie


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk vor 10.10.1984

Erstsendung: 10.10.1984 | 14:30 Uhr | 26'24

Darstellung: